Shows a serene Beltane morning with dew on grass and flowers, highlighting the magic and freshness of the day.

Beltane feiern: Eine Mischung aus alten Traditionen und persönlicher Praxis PLUS einem Rezept

Beltane, wie es in der modernen neuheidnischen Gemeinschaft gefeiert wird, ist ein lebendiges Fest, das von dem alten gälischen Fest der Kelten in Irland und Schottland inspiriert ist. Als walisische Hexe finde ich jedoch, dass meine persönlichen Bräuche eine gewisse Abweichung von der Tradition darstellen und die Vielfalt der keltischen spirituellen Landschaft und die reiche Vielfalt an Unterschieden veranschaulichen, die wir von Praktizierenden zu Praktizierenden finden.

Szene beim Beltane-Fest: Zeigt Menschen in keltischen Kostümen, die nachts um ein großes Beltane-Feuer tanzen und so den Gemeinschaftsgeist der Feierlichkeiten einfangen.

Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie Beltane in Ihren eigenen Gottesdienst integrieren können, falls Sie das anspricht. Sie enthält Informationen zu traditionellen Ritualen und Ideen zur Personalisierung Ihres Gottesdienstes, sodass dieser für Sie und Ihren Wohnort bedeutsam und relevant ist.

Wann ist Beltane?

Beltane wird traditionell am 1. Mai gefeiert, der genaue Zeitpunkt kann aber auch mit der Blüte des Weißdorns (des „Maibaums“) oder dem Erscheinen anderer saisonaler Zeichen übereinstimmen, die den Beginn des Sommers anzeigen. Diese Flexibilität bei der Einhaltung spricht für die tiefe Verbindung des Festes mit den Rhythmen der Natur.

Themen von Beltane

Im Kern ist Beltane eine Feier des Lebens und der Fruchtbarkeit, die der Frühling in vollem Gange mit sich bringt. Historisch gesehen war dies in Großbritannien die Zeit, in der das Vieh auf die Sommerweiden getrieben wurde und die Menschen aus der Enge des Winterlebens in geschlossenen Räumen in die Weite des Sommers übergingen. Symbolisch steht Beltane also für Schwellen und Wanderungen – Konzepte, die sich in den Reinigungs- und Schutzritualen der Jahreszeit widerspiegeln, wie etwa dem Entzünden der Bel-Feuer. Diese Feuer, durch die das Vieh getrieben wurde, sollten vor bösen Geistern schützen und das Vieh reinigen.

Die Etymologie von Beltane könnte als „helles Feuer“ interpretiert werden (aus den möglichen Bedeutungen von „bel“ als hell und „tane“ oder „tan“ als Feuer auf Walisisch), was seine Themen Licht und Reinigung beleuchtet. Traditionell war es auch eine Zeit, um Schulden zu begleichen und geliehene Gegenstände zurückzugeben, um sich geistig und materiell auf die kommende Jahreszeit vorzubereiten.

Beltane-Bräuche und Symbolik

Die Rituale und Bräuche von Beltane sind von der Symbolik des Schutzes, der Fruchtbarkeit und der Verbundenheit mit der Natur geprägt. Zu den wichtigsten Traditionen gehören:

  • Schlemmen Sie saisonale Köstlichkeiten: Lebensmittel wie Lamm, Bannocks (Brötchen auf Haferbasis), Haferbrei und Käse sind typische Gerichte, die die landwirtschaftlichen Wurzeln des Festivals widerspiegeln.
  • Herstellung von Ebereschenkreuzen: Diese werden in Türöffnungen oder an anderen potenziellen „Bruchstellen“ aufgehängt, um unerwünschte Geister abzuwehren. Die Verwendung von Ebereschenholz unterstreicht seine schützenden Eigenschaften.
  • Feiern mit Feuer und Wasser: Feuer spielt eine zentrale Rolle in den Beltane-Ritualen und symbolisiert Reinigung. Wasser hingegen, das zum Waschen des Gesichts im Morgentau verwendet wird, soll Schönheit verleihen und vor der Sonne schützen.
  • Dekorieren mit gelben Blumen: Blumen wie Primeln und Sumpfdotterblumen werden zur Dekoration von Räumen verwendet und symbolisieren die Lebendigkeit und Erneuerung der Jahreszeit.
  • Bringen Sie mehr Grün ins Haus: Durch die Einbeziehung von Zweigen von Bäumen wie Eberesche oder Bergahorn in die Inneneinrichtung verbinden Sie den häuslichen Bereich mit dem aufkeimenden Leben draußen.
eine Frau, die während Beltane die Grenzen eines Grundstücks entlanggeht und segnet

Kulturelle Sensibilität und Anpassung spiritueller Praktiken

Da Beltane in einem bestimmten kulturellen und ökologischen Kontext stattfindet, ist es wichtig, sich seiner Feier im Bewusstsein kultureller Aneignung zu nähern. Menschen mit europäischen Vorfahren in kolonisierten Ländern sollten respektvoll und rücksichtsvoll mit den lokalen Traditionen umgehen und die komplexe Geschichte dieser Regionen anerkennen. Einige europäische Bräuche mögen an diesen Orten noch immer relevant sein, andere nicht. Befolgen Sie auf respektvolle Weise das, was Sinn macht, und alles wird gut.

Für diejenigen, die auf der Südhalbkugel oder in völlig anderen Klimazonen leben, kann die Anpassung der Feier an die örtlichen Jahreszeiten den Feiertag bedeutsamer und relevanter machen.

Beltane in Wicca und anderen Traditionen

Während Wicca – ein relativ moderner spiritueller Weg – Beltane in sein Jahresrad aufgenommen hat, vermischt es oft traditionelle Beltane-Elemente mit angelsächsischen Maifeiertagsbräuchen, wie zum Beispiel dem Maibaum. Dieser Synkretismus spiegelt den eklektischen Ansatz von Wicca wider, unterstreicht aber auch, wie wichtig es ist, die Ursprünge und Bedeutungen der Bräuche zu verstehen, die wir übernehmen. Das heißt nicht, dass das falsch ist, aber es ist etwas, dessen man sich bewusst sein sollte, wenn man seine eigenen bedeutungsvollen Traditionen etabliert.

Als walisischer Praktizierender feiere ich beispielsweise Calan Mai, ein Fest, das Beltane ähnelt, aber seine eigenen Besonderheiten und Bräuche hat, wie Ysbrydnos, die Nacht vor dem 1. Mai, wenn der Schleier zwischen den Welten dünn ist, was Wahrsagerei und Kommunikation mit der anderen Welt erleichtert. Ich fühle mich auch mit der Schutzsymbolik von Beltane verbunden und integriere sie in meine persönliche Praxis.

In diesem Video erzähle ich mehr über die Geschichte von Beltane und wie es gefeiert wird, einschließlich meiner persönlichen Erfahrungen und Praktiken.

Vorschläge zur Personalisierung von Beltane-Bräuchen und -Aktivitäten – Die Elemente als Inspiration nutzen

Feuerrituale

  • Gesegnete Bannocks backen: Diese Brötchen auf Haferbasis sind ein Grundnahrungsmittel und symbolisieren Gemeinschaft und Ernährung. Jedes Bannock ist für Gesundheit und Wohlstand gesegnet. Sie könnten das Element Feuer nutzen, um etwas zu backen, das Ihnen und Ihrer Familie oder Ihren Freunden schmeckt.
  • Zauber „Das Feuer umkreisen und den Herd anzünden“: Versammeln Sie sich im Uhrzeigersinn um ein Feuer und verwenden Sie die Flamme, um den Herd Ihres Hauses anzuzünden und die schützenden Energien ins Haus zu tragen.

Wassermagie

  • Sammeln von Tau für Heilwasser/Heilende Zauber: Sammeln Sie am Morgen des Beltane-Festes Tau, um ihn für Schönheits- und Heilzauber zu verwenden.
  • Ein magisches Gesichtsspray zum 1. Mai kreieren: (Rezept unten)

Erdmagie

  • Grenzen abgehen und segnen: Bekräftigen Sie Ihren Freiraum, indem Sie die Grenzen Ihres Zuhauses abgehen und segnen.
  • Opfergaben für das schöne Volk hinterlassen: Verhindern Sie Unglück, indem Sie Opfergaben wie Milch oder glänzende Schmuckstücke hinterlassen.
  • Einen Maisegen basteln: Schmücken Sie einen Zweig mit Bändern, um Schutz und Freude zu vermitteln. Dies bringt auch das Luftelement ins Spiel, wenn der Zweig herabhängt und im Wind weht.

Rezept und Begründung für das magische Gesichtsspray zum 1. Mai

Es wird viel über das Feuerelement und die Entsprechungen von Beltane gesprochen – es ist als Zeit der Veränderung und Reinigung, der Fruchtbarkeit und des Sonnenscheins bekannt –, doch – und in den letzten Jahren wurde weniger darüber gesprochen – ist das Wasser von Beltane ebenfalls magisch.

Es war Tradition, am 1. Mai heilige Quellen zu besuchen, und das erste Wasser, das aus dem Brunnen geschöpft wurde, verlieh der Person oder Familie, die es trank, einen besonderen Segen. Die Familien wetteiferten darum, wer als Erster das Wasser schöpfen und den Segen aus dem Brunnen empfangen würde.

Nicht nur das Quellwasser ist etwas Besonderes. Der irischen Folklore zufolge ist der Tau am Morgen des Beltane-Festes gesegnet und kann ein ganzes Jahr lang für reine und schöne Haut sorgen! Manche sagen, er könne sogar Sonnenbrand, Sommersprossen und Falten vorbeugen. Aber Sie müssen früh morgens raus. Wenn Sie zu lange nach Sonnenaufgang warten, ist der Tau verdunstet, oder, wie manche sagen, die Fair Folk haben ihn bereits ganz mitgenommen, denn auch sie genießen seine heilende und schönheitsfördernde Wirkung.

Um diese Beltane-Wassersegnungen zu erhalten, stehen Sie am 1. Mai vor Sonnenaufgang auf und gehen Sie, bevor Sie irgendetwas anderes tun oder ein einziges Wort sprechen, nach draußen, um die Morgendämmerung zu begrüßen. Wenn die Sonnenstrahlen die Erde erwärmen, berühren Sie mit Ihren Händen den Beltane-Morgentau und „waschen“ (eher tupfen Sie Ihr Gesicht damit ab). Stellen Sie sich dabei vor, wie der besondere Tau in Ihre Haut eindringt und sie energetisiert und aufhellt. Wenn Sie sich mutig fühlen (und/oder einen privaten Garten haben), können Sie sich nackt im Tau wälzen, um die Vorteile für Ihren ganzen Körper zu nutzen.

In manchen Traditionen wurde der Tau bestimmter Pflanzen empfohlen, beispielsweise vom Weißdorn (dem Maibaum) oder unter einer Eiche.

Der Tau des Frauenmantels soll besonders wirksam sein. Wenn Sie also einen haben, sammeln Sie den Tau dort. Beim Frauenmantel wirkt die Form der Blätter wie eine Tasse für den Tau. Sie können den Tau also vorsichtig in einer Schüssel sammeln oder ihn mit einer Pipette aufsaugen.

HINWEIS: Wenn Sie in einem Klima leben, in dem das Sammeln von Tau nicht möglich ist, können Sie alternativ das erste Wasser einer sauberen Quelle/eines Bachs/oder sogar aus dem Wasserhahn verwenden. Sie können dieses Wasser auch verwenden, um das Magical May Day Skin Spritz (Methode unten beschrieben) herzustellen.

Walisische Hexe bereitet gesegnete Bannocks zu: Zeigt eine walisische Hexe in einer rustikalen Küche, die Bannocks zubereitet, umgeben von Kräutern und keltischen Symbolen.

Feiern Sie dieses Beltane das Element Wasser, indem Sie ein revitalisierendes Gesichtsspray kreieren, das sich perfekt für die tägliche Anwendung eignet.

Zutaten:

  • Sprühflasche oder Pflanzensprüher
  • Musselintuch oder Kaffeefilter
  • Klares Glasgefäß
  • Trichter
  • Optional: ein paar Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • Quellwasser

Methode:

  1. Bereiten Sie das Wasser vor: Füllen Sie ein klares Glas mit Quellwasser und geben Sie bei Verwendung ätherisches Öl hinzu.
  2. Energie tanken: Stellen Sie das Glas am 1. Mai in die direkte Sonne, um das Wasser aufzuladen.
  3. Filtern: Gießen Sie das aufgeladene Wasser durch ein Musselintuch oder einen Kaffeefilter in einen anderen Behälter.
  4. Flasche: Füllen Sie das gefilterte Wasser in Ihre Sprühflasche.

Anwendung: Sprühen Sie es nach der Reinigung für einen erfrischenden Energieschub auf Ihr Gesicht oder immer dann, wenn Sie sich revitalisiert fühlen möchten.

Nachdenken über Beltane

Beltane ist eine Zeit, in der wir das Leben feiern und den Wechsel der Jahreszeiten begrüßen. Ob durch alte Traditionen oder persönliche Anpassungen, dieses Fest bietet die Möglichkeit, sich mit der Natur und den Energien um uns herum zu verbinden. Wenn Sie Aktivitäten wählen, die mit Ihren persönlichen und angestammten Verbindungen in Einklang stehen, wird „Beltane“ zu einer zutiefst persönlichen Feier, die Ihre einzigartige spirituelle Reise widerspiegelt.

Weitere Einblicke und Tipps zur walisischen Volkshexerei und Astrologie erhalten Sie auf meiner Website oder auf meinem YouTube-Kanal .

Feiern Sie Beltane? Welche Bräuche sind für Sie zu dieser Zeit von Bedeutung? Lassen Sie es mich unten wissen.

Ich wünsche Ihnen ein magisches und transformierendes Beltane!

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.